Donnerstag, 26.05.2016

Alois: Februar bis Ende Mai 2016

147 Gramm brachte das Bartgeierküken Alois auf die Waage kurz nachdem es am 23. Februar geschlüpft war. Das junge Männchen stammt aus der spanischen Zuchtstation Guadalentin und ist ein Geschwister des Bartgeierweibchens Scadella, das wir im Jahr 2011 im St. Gallischen Calfeisental auswildern konnten. Inzwischen, nach gut drei Monaten, ist das junge Bartgeiermännchen bereits mehr als 30 mal schwerer als nach seinem Schlupf und bereit zur Auswilderung. Am 26. Mai trifft es zusammen mit dem jungen Bartgeier Cierzo im Flughafen Zürich ein, wo es vom Tierarzt des Natur- und Tierpark Goldau in Empfang genommen wird.

Unter der Obhut der Tierparkteams hat Bartgeier Alois nun zwei Tage Zeit sich von der Reise aus Spanien zu erholen, bis es dann am 29. Mai weiter zur Auswilderung ins Eidgenössische Wildtierschutzgebiet Huetstock bei Melchsee-Frutt geht . Doch bis der Junggeier reif für seine ersten Flüge ist, werden noch einige Wochen verstreichen. Wir werden von der Entwicklung des jungen Bartgeier Alois in den kommenden Wochen täglich auf unserem Bilderblog berichten.

Aktuellste Beiträge

  • Mittwoch, 14.06.2017
    BG960 sucht einen Namen
    Seit dem 5. Juni lebt das junge Bartgeierweibchen BG960 zusammen mit Bartgeier Johannes in der Auswilderungsnische auf der Melchseefrutt. Es stammt au...
  • Freitag, 09.06.2017
    Alois besucht wieder die Zentralschweiz
    Erst kürzlich haben wir zu Sichtungen von Alois berichtet und bereits sind wieder neue Meldungen eingetroffen, einige auch mit Fotos. So flog Alois An...
  • Mittwoch, 31.05.2017
    BG960: März bis Mai 2017
    Im spanischen Zuchtzentrum Vallcalent hat ein Brutpaar dieses Jahr gleich drei Eier gelegt. Aus zwei Eiern sind unsere Küken BG960 und Johannes g...
  • Mittwoch, 31.05.2017
    Johannes: März bis Mai 2017
    Bartgeier Johannes ist aus einem von zwei Eiern eines spanischen Brutpaars der Zuchtstation Vallcalent geschlüpft. Mit gerade mal 159 Gramm hat e...
  • Sonntag, 16.04.2017
    Trudi im Berner Oberland
    Trudi wurde vor zwei Jahren in der Zentralschweiz ausgewildert und ist jetzt zwei Jahre alt. Das junge Bartgeierweibchen hat inzwischen bewiesen,...
  • Sonntag, 16.04.2017
    Ewolina gefällt es im Aostatal
    Ewolina hat das vergangene halbe Jahr weitgehend im italienischen Aostatal verbracht. Besonders die beiden Seitentäler Valgrisenche und Val di Rhêmes,...
  • Dienstag, 21.03.2017
    Frühling für Sempach II
    Für Sempach II ist mit diesem Frühling das dritte Lebensjahr angebrochen. Den vergangenen Winter hat das Weibchen vorwiegend im französischen National...
  • Dienstag, 28.02.2017
    Alois hat den Winter bestens überstanden
    Wie ist es Alois in den letzten Monaten ergangen? Die Satellitendaten zeichnen ein erfreulich detailliertes Bild von den Streifzügen des jungen Männch...