Bartgeier unterwegs

Die Streifzüge der Bartgeier

Bartgeier sind meisterhafte Flieger. Die ersten Lebensjahre streifen sie im ganzen Alpenbogen umher. Dank der Markierung von Jungvögeln mit Hilfe von Satellitensendern und gebleichten Federn können wir die Streifzüge vieler Bartgeier nahe mit verfolgen. Zudem könnnen wir viel zum besseren Verständnis dieser Art lernen.

Hier finden Sie Informationen und Geschichten zu den Streifzügen der Bartgeier, welche in der Schweiz ausgewildert wurden. Wenn Sie regelmässig über das Schicksal von markierten Bartgeiern und zu weiteren News aus dem Wiederansiedlungsprojekt informiert werden möchten, melden Sie sich auf unserem Newsletter an (s. Anmeldung unten).

  • Freitag, 14.09.2018
    Finja auf erster Entdeckungstour
    Finja nimmt sich Zeit Auch nach beendeter Überwachung der Junggeier im Henglirain, hat sich Finja weiterhin mehrheitlich in der Umgebung vom Auswil...
  • Freitag, 14.09.2018
    Fredueli erkundet seinen Lebensraum
    Zwischen Pizol und Eiger Zwei Wochen sind vergangen seit wir unsere Sachen beim Henglirain gepackt und die kontinuierliche Überwachung der die...
  • Freitag, 15.06.2018
    Finja bereit zur Auswilderung
    85 Tage und 5.3 Kilogramm Der Bartgeier Finja ist heute, zwei Tage vor der Auswilderung, erst 85 Tage alt. Doch wiegt das junge Weibchen bereits 5....
  • Freitag, 15.06.2018
    Bartgeier Fredueli bald in Melchsee-Frutt
    Noch zwei Tage bis zur Auswilderung Das junge Bartgeiermännchen Fredueli ist gemeinsam mit dem jungen Weibchen Finja im Natur- und Tierpark Goldau ...
  • Dienstag, 01.05.2018
    Alois - Verdacht bestätigt
    Bartgeier Alois ist gestorben Leider hat sich der Verdacht bestätigt: Bartgeier Alois lebt nicht mehr. Aufgrund der Satellitendaten befürchteten wi...
  • Freitag, 06.04.2018
    Mison auf Kurs in den ersten Frühling
    Winter geschafft, Rettungsaktion geglückt Mison hat ihren ersten Winter gemeistert. Darüber sind wir sehr froh. Denn das wildgeschlüpfte Walliser B...
  • Donnerstag, 05.04.2018
    Bartgeier Ingenius hat Nachwuchs!
    Eine sehr erfreuliche Nachricht! Dank DNA-Analysen wissen wir nun: Bartgeier Ingenius, vor acht Jahren im Calfeisental ausgewildert, hat 2017 ers...
  • Donnerstag, 05.04.2018
    Alois wird vermisst
    Leider sind wir im Ungewissen über das Schicksal von Bartgeier Alois. Wir haben uns in den letzten Monaten sehr gefreut, dass das junge Männchen regel...
  • Montag, 05.03.2018
    Aschka wieder gesichtet
    2017, anfangs Juli, etwa 2600m über Meer. Hier, im französischen Nationalpark Vanoise, entdeckt Joël Lacroute ein Dutzend Gänsegeier, einen Mönchsgeie...
  • Dienstag, 27.02.2018
    Sempach II trotzt dem Winter
    Im Winter ist die Luft meist ruhig und turbulenzarm. Dies ist beliebt bei Gleitschirmfliegern für ruhiges Gleiten, ist aber auch ideal, um Bartgeier b...