Dienstag, 30.05.2017

Spanische Bartgeier für die Zentralschweiz

Es ist wieder soweit. Am Pfingsmontag , dem 5. Juni, wildert die Stiftung Pro Bartgeier junge Bartgeier im Eidgenössischen Wildtierschutzgebiet Huetstock bei Melchsee-Frutt aus. Dieser Standort hat sich in den vergangenen beiden Jahren bewährt. Fünf Jungtiere sind bisher hier ausgeflogen. Dieses Jahr sorgen ein junges Männchen und Weibchen aus der spanischen Zuchtstation Valcallent für frisches Blut in der alpinen Bartgeierpopulation. Die beiden Jungtiere werden rund drei Monate vom Projektteam gefüttert und überwacht.

Möchten Sie bei der Auswilderung mit dabei sein? 

Kurzentschlossene haben die Möglichkeit am Auswilderungsanlass teilzunehmen. Alle Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier (Anmeldeschluss: 1. Juni):

Bilderblog

Ab dem 5. Juni erfahren Sie täglich Neues vom Verlauf der Auswilderung auf unserem Bilderblog:

Besuch beim Infostand:

Wenn Sie bei der Auswilderung nicht dabei sein können, haben Sie während den Sommermonaten auch die Möglichkeit, die Junggeier am Infostand der Stiftung Pro Bartgeier zu besuchen. Infos dazu finden Sie in unserem Flyer ebenfalls auf www.bartgeier.ch/auswilderung

Aktuellste Beiträge

  • Samstag, 24.06.2017
    Traurige Nachricht: BG960 lebt nicht mehr
    Heute ist ein sehr trauriger Tag, Leider lebt BG960 nicht mehr. Gestern haben wir uns noch über den ersten Flug von BG960 und ihren ersten Schrit...
  • Mittwoch, 14.06.2017
    Eine Webcam für die Bartgeier
    Möchten Sie miterleben, wie die Auswilderung der jungen Bartgeier in der Zentralschweiz verläuft? Seit heute haben wir eine Webcam in Betrieb, die ein...
  • Freitag, 09.06.2017
    Alois besucht wieder die Zentralschweiz
    Erst kürzlich haben wir zu Sichtungen von Alois berichtet und bereits sind wieder neue Meldungen eingetroffen, einige auch mit Fotos. So flog Alois An...
  • Sonntag, 16.04.2017
    Trudi im Berner Oberland
    Trudi wurde vor zwei Jahren in der Zentralschweiz ausgewildert und ist jetzt zwei Jahre alt. Das junge Bartgeierweibchen hat inzwischen bewiesen,...
  • Sonntag, 16.04.2017
    Ewolina gefällt es im Aostatal
    Ewolina hat das vergangene halbe Jahr weitgehend im italienischen Aostatal verbracht. Besonders die beiden Seitentäler Valgrisenche und Val di Rhêmes,...
  • Freitag, 24.03.2017
    Das Brutgeschäft läuft auf Hochtouren
    Die Fortpflanzungssaison beginnt bei Bartgeiern früh im Jahr. In den rund 40 Zoos und fünf spezialisierten Zuchtstationen, die das Netzwerk des intern...

Archiv