Dienstag, 30.05.2017

Spanische Bartgeier für die Zentralschweiz

Es ist wieder soweit. Am Pfingsmontag , dem 5. Juni, wildert die Stiftung Pro Bartgeier junge Bartgeier im Eidgenössischen Wildtierschutzgebiet Huetstock bei Melchsee-Frutt aus. Dieser Standort hat sich in den vergangenen beiden Jahren bewährt. Fünf Jungtiere sind bisher hier ausgeflogen. Dieses Jahr sorgen ein junges Männchen und Weibchen aus der spanischen Zuchtstation Valcallent für frisches Blut in der alpinen Bartgeierpopulation. Die beiden Jungtiere werden rund drei Monate vom Projektteam gefüttert und überwacht.

Möchten Sie bei der Auswilderung mit dabei sein? 

Kurzentschlossene haben die Möglichkeit am Auswilderungsanlass teilzunehmen. Alle Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier (Anmeldeschluss: 1. Juni):

Bilderblog

Ab dem 5. Juni erfahren Sie täglich Neues vom Verlauf der Auswilderung auf unserem Bilderblog:

Besuch beim Infostand:

Wenn Sie bei der Auswilderung nicht dabei sein können, haben Sie während den Sommermonaten auch die Möglichkeit, die Junggeier am Infostand der Stiftung Pro Bartgeier zu besuchen. Infos dazu finden Sie in unserem Flyer ebenfalls auf www.bartgeier.ch/auswilderung

Aktuellste Beiträge

  • Dienstag, 26.06.2018
    Johannes ist zurück
    Vom Süden zurück in die Zentralschweiz Vielleicht hat es Johannes gerne ein bisschen wärmer? Auf jeden Fall hat das junge Männchen den ganzen Winte...
  • Sonntag, 17.06.2018
    Angekommen: Finja & Fredueli
    Nach langer Reise sind die beiden Junggeier Finja und Fredueli angekommen. Mit diesen beiden Junggeiern, die aus einem spanischen Zuchtzentrum stammen...
  • Dienstag, 01.05.2018
    Alois - Verdacht bestätigt
    Bartgeier Alois ist gestorben Leider hat sich der Verdacht bestätigt: Bartgeier Alois lebt nicht mehr. Aufgrund der Satellitendaten befürchteten wi...
  • Freitag, 06.04.2018
    Mison auf Kurs in den ersten Frühling
    Winter geschafft, Rettungsaktion geglückt Mison hat ihren ersten Winter gemeistert. Darüber sind wir sehr froh. Denn das wildgeschlüpfte Walliser B...
  • Donnerstag, 05.04.2018
    Bartgeier Ingenius hat Nachwuchs!
    Eine sehr erfreuliche Nachricht! Dank DNA-Analysen wissen wir nun: Bartgeier Ingenius, vor acht Jahren im Calfeisental ausgewildert, hat 2017 ers...
  • Donnerstag, 05.04.2018
    Alois wird vermisst
    Leider sind wir im Ungewissen über das Schicksal von Bartgeier Alois. Wir haben uns in den letzten Monaten sehr gefreut, dass das junge Männchen regel...
  • Montag, 05.03.2018
    Aschka wieder gesichtet
    2017, anfangs Juli, etwa 2600m über Meer. Hier, im französischen Nationalpark Vanoise, entdeckt Joël Lacroute ein Dutzend Gänsegeier, einen Mönchsgeie...