Mittwoch, 20.07.2016

Neue Website für die Bartgeier!

"Unsere" Bartgeier erhalten einen neuen Auftritt! Damit können wir diesem eindrücklichen Alpenvogel eine noch bessere Plattform bieten und verstärkt für seine Rückkehr in die Alpen und seinen Schutz werben.

Das Wiederansiedlungsprojekt für die Bartgeier verläuft in der Schweiz bisher sehr erfreulich. Noch brüten aber erst wenige Brutpaare in den Alpen. Weitere Anstrengungen sind daher nötig, damit sich ein tragfähiger Bestand entwickeln kann. Und natürlich brauchen die imposanten Segler einen starken Rückhalt in der Bevölkerung. Nur so können wir die Schutzbemühungen für die Stärkung und den Erhalt des Bartgeierbestandes langfristig sichern.

Der neue Auftritt bietet viele interessante Informationen, spannende Geschichten und eindrückliche Bilder zum Projekt und zu den einzelnen Bartgeiern, die wieder in den Alpen zu Hause sind.

Viel Spass beim Surfen durch die neue Website!

Aktuellste Beiträge

  • Dienstag, 26.06.2018
    Johannes ist zurück
    Vom Süden zurück in die Zentralschweiz Vielleicht hat es Johannes gerne ein bisschen wärmer? Auf jeden Fall hat das junge Männchen den ganzen Winte...
  • Sonntag, 17.06.2018
    Angekommen: Finja & Fredueli
    Nach langer Reise sind die beiden Junggeier Finja und Fredueli angekommen. Mit diesen beiden Junggeiern, die aus einem spanischen Zuchtzentrum stammen...
  • Dienstag, 01.05.2018
    Alois - Verdacht bestätigt
    Bartgeier Alois ist gestorben Leider hat sich der Verdacht bestätigt: Bartgeier Alois lebt nicht mehr. Aufgrund der Satellitendaten befürchteten wi...
  • Freitag, 06.04.2018
    Mison auf Kurs in den ersten Frühling
    Winter geschafft, Rettungsaktion geglückt Mison hat ihren ersten Winter gemeistert. Darüber sind wir sehr froh. Denn das wildgeschlüpfte Walliser B...
  • Donnerstag, 05.04.2018
    Bartgeier Ingenius hat Nachwuchs!
    Eine sehr erfreuliche Nachricht! Dank DNA-Analysen wissen wir nun: Bartgeier Ingenius, vor acht Jahren im Calfeisental ausgewildert, hat 2017 ers...
  • Donnerstag, 05.04.2018
    Alois wird vermisst
    Leider sind wir im Ungewissen über das Schicksal von Bartgeier Alois. Wir haben uns in den letzten Monaten sehr gefreut, dass das junge Männchen regel...
  • Montag, 05.03.2018
    Aschka wieder gesichtet
    2017, anfangs Juli, etwa 2600m über Meer. Hier, im französischen Nationalpark Vanoise, entdeckt Joël Lacroute ein Dutzend Gänsegeier, einen Mönchsgeie...