Mittwoch, 22.03.2017

Gänsegeier in Sardinien - Cloned

Im Rahmen eines europäischen LIFE Projektes (LIFE Under Griffon Wings) wird Sardiniens kleine Population von Gänsegeiern mit verschiedenen Schutzmassnahmen gestärkt. Dabei helfen auch kleine Satellitensender, mit denen einzelne Gänsegeier markiert werden sollen.

Um dies fach- und tiergerecht zu realisieren haben Experten der Stiftung Pro Bartgeier bei dieser Aktion mitgeholfen und das Knowhow, das im Rahmen des Wiederansiedlungsprojekts in der Schweiz entwickelt wurde, den sardischen Kollegen weitergegeben. So können nun auch die Streifzüge der Gänsegeier Jana und Tempestosa online mitverfolgt werden.

Aktuellste Beiträge

  • Freitag, 20.10.2017
    24. Oktober: Bartgeierevent in Luzern
    Multimedia-Vortrag & Naturfilm im Gletschergarten Der WWF Luzern organisiert am 24. Oktober im Gletschergarten Luzern ein Bartgeierev...
  • Montag, 02.10.2017
    Erfolgreiches Bartgeierjahr
    Rekordjahr bei den Wildbruten Das Bartgeierprojekt kann einen neuen Rekord verzeichnen: Alpenweit sind dieses Jahr 30 wildgeschlüpfte Bartgeier&nbs...
  • Samstag, 30.09.2017
    Walliser Junggeier gerettet!
    Dank Rettungsaktion - Walliser Junggeier soll bald fliegen! Vermutlich war es ein dummer Ausrutscher. Ende Mai ist ein junger Bartgeier i...
  • Mittwoch, 27.09.2017
    Johannes entdeckt die Welt!
    Von Melchsee-Frutt ins Calfeisental Im August hält sich Bartgeier Johannes noch oft in der Auswilderungsregion bei Melchsee-Frutt auf. So hatte Mit...
  • Donnerstag, 31.08.2017
    Bartgeier Veronika fliegt wieder!
    Bartgeier Veronika wurde bereits 1999 im Schweizerischen Nationalpark ausgewildert. Lange haben wir von diesem inzwischen 18-jähren Bartgeierweibchen ...
  • Montag, 21.08.2017
    Bartgeier Johannes bald selbständig
    Bartgeier Johannes ist schon fast eigenständig. Inzwischen sucht er schon häufig selbst nach Futter und zieht dazu immer weitere Kreise! Seine Rundflü...

Archiv