Donnerstag, 27.09.2018

Flugunterstützung für Bartgeier – Hilfe gesucht!

Die Grundlage der Bartgeier-Wiederansiedlung bildet ein Europäisches Erhaltungszuchtprogramm, in dem über 40 Zoos und Zuchtzentren zusammenarbeiten. Damit sich neue Brutpaare bilden können, müssen junge Bartgeier immer wieder zwischen den verschiedenen Einrichtungen transportiert werden.

19 Bartgeier auf dem Weg in ein neues Zuhause 

In diesem Jahr sollen noch 19 Bartgeier ein neues Zuhause finden. Für diese wichtigen Transporte, die meist per Flugzeug erfolgen, fehlen leider noch ausreichend Mittel. Die Vulture Conservation Foundation, die auch dafür sorgt, dass wir Jungtiere für Auswilderungen in der Schweiz bekommen, hat deshalb eine Fundrising-Kampagne gestartet. Es würde uns freuen, wenn auch sie dieses Vorhaben unterstützen können. Hier geht es direkt zur Kampagne>>

Aktuellste Beiträge

  • Sonntag, 06.10.2019
    Fünf neue Brutpaare!
    Gleich fünf Paare in der Schweiz haben dieses Jahr erstmals erfolgreich ein Jungtier aufgezogen! Drei im Wallis und zwei im Engadin. Damit leben 21 de...
  • Samstag, 05.10.2019
    Ausgeflogen: Erster Junggeier von Ayent 
    Gleich fünf Brutpaaren in der Schweiz ist dieses Jahr erstmals die Aufzucht eines Jungtiers gelungen. So auch bei einem Bartgeierpaar unweit von Sion ...
  • Samstag, 05.10.2019
    Finjas Reise ins Flachland
    Erich Linz staunte nicht schlecht, als er am 26. Mai 2019 einen grossen Greifvogel am Himmel über Solothurn sah und den er eindeutig als Bartgeier ide...
  • Freitag, 04.10.2019
    Fredueli in guter Gesellschaft
    Anders als seine Auswilderungspartnerin Finja ist Fredueli den Alpen bisher treu. Und hier scheint er auch regelmässig Gesellschaft zu haben. Am 16. A...
  • Donnerstag, 27.06.2019
    Betrieb am Infostand - ein Ausflugstipp
    Auch wenn dieses Jahr keine Bartgeier ausgewildert werden: Ein Ausflug zu unserem Infostand in der Nähe von Melchsee-Frutt lohnt sich allemal! Hier im...
  • Mittwoch, 26.06.2019
    Alte Bekannte: Madagaskar & Schils
    Was für eine Freude! Gleich zwei Altbekannte wurden wieder gesichtet: Madagaskar und Schils. Beide wurden im St. Gallischen Calfeisental ausgewildert ...
  • Mittwoch, 19.06.2019
    Bartgeierzucht wird gestärkt
    Die Zucht von Bartgeiern ist ein wichtiger Grundpfeiler für das Wiederansiedlungsprojekt. Diese äusserst anspruchsvolle Aufgabe erfordert ei...