Mittwoch, 19.06.2019

Bartgeierzucht wird gestärkt

Die Zucht von Bartgeiern ist ein wichtiger Grundpfeiler für das Wiederansiedlungsprojekt. Diese äusserst anspruchsvolle Aufgabe erfordert ein grosses Wissen und beträchtlichen personellen Aufwand. Zudem müssen die Bartgeier in Gehegen gehalten werden, die ihren Ansprüchen möglichst gerecht werden. 

Eine neue Zuchtanlage im Natur- und Tierpark Goldau  

Der Natur- und Tierpark Goldau hat grosse Erfahrung in der Haltung und Zucht von Bartgeiern, was sich auch in der stolzen Zahl von sechzehn Goldauer Nachkommen widerspiegelt, die bisher ausgewildert werden konnten. 

Die moderne Zuchtanlage bietet neu sechs Brutpaaren Platz und so können in Goldau künftig noch mehr Junggeier für das Wiederansiedlungsprojekt aufgezogen werden. Dabei sind besonders Brutpaare interessant, die neues Blut in die Zucht bringen. Die genetische Diversität in der Wildpopulation ist noch deutlich zu klein und entsprechend wichtig ist es, für das Auswilderungsprojekt Jungvögel zu erhalten, die diese genetische Basis erhöhen.

Weitere Informationen:

 

Aktuellste Beiträge

  • Freitag, 22.02.2019
    Finja bleibt Schweizer Alpen treu
    Finja hat ihren ersten Winter gut überstanden. Sie ist der Schweiz bisher treu geblieben und die von ihr angeflogenen Stationen waren die Zentralschwe...
  • Freitag, 22.02.2019
    Fredueli über Walliser Schneebergen
    Wie seine Auswilderungsgenossin Finja hat auch Fredueli die Wintermonate gut überstanden. Fotos von ihm haben uns keine erreicht, dennoch haben wir da...
  • Freitag, 22.02.2019
    Ewolina fast zurück in Zentralschweiz
    Ewolina wurde 2015 auf der Melchsee-Frutt ausgewildert und ist seither gut unterwegs. Die letzten Bilder von ihr stammen vom Januar 2018 aus dem Aosta...
  • Sonntag, 13.01.2019
    Bartli - ein Animationsfilm
    Die Maturandin Anja Roosens aus Lungern (OW), wollte mit ihrer Maturarbeit etwas ganz besonderes schaffen. Ihr Interesse für Kunst und ihre Begeisteru...
  • Donnerstag, 15.11.2018
    Fredueli fliegt ins Tessin
    Obwohl die diesjährig ausgewilderten Junggeier unterdessen selbstständig unterwegs sind, kehren sie doch immer wieder zur Auswilderungs-Nische zurück....
  • Donnerstag, 15.11.2018
    Finja erkundet Schweizer Alpen
    Mitte September hat sich Finja einige Tagen beim Brienzer Rothorn aufgehalten (siehe News vom 14.09.18). Von dort ist sie weiter ins Simmental gefloge...
  • Donnerstag, 15.11.2018
    Cierzo zwischen Frankreich & Italien
    Wie im Bilderblog ‚GPS Daten und Bartgeier Hotspots’ der diesjährigen Auswilderung berichtet, hat Cierzo die Sommermonate im Berner Oberland verbracht...
  • Donnerstag, 15.11.2018
    Johannes zieht weit umher
    Johannes hat den Sommer über viel Zeit bei der Auswilderungs-Nische nahe Melchsee-Frutt verbracht. Einerseits konnte er so vom Futter profitieren, das...