Dienstag, 31.10.2017

Bartgeierzählung: Vielen Dank für die Hilfe!

Internationale Bartgeierzähltage für aktuelle Bestandesschätzung

Vom 7. bis 15. Oktober 2017 fanden die 12. Internationalen Bartgeierzähltage statt. Bei dieser Aktion helfen uns jeweils alljährlich viele Bartgeierfans Bartgeier zu beobachten. Dies mit dem Ziel aktuelle Zahlen zur Bestandesentwicklung zu erhalten.

Über 750 Freiwillige halfen mit!

In diesem Jahr konnten wir am Fokustag, dem 7. Oktober, allein in den Schweizer Alpen über 120 Beobachtungstandorte mit mehr als 150 Helfern und Helferinnen besetzen. Im ganzen Alpenraum waren es rund 500 Standorte mit mehr als 750 Freiwilligen. Dank dieser riesigen Unterstützung konnten wir über 540 Bartgeierbeobachtungen, davon rund 140 alleine aus der Schweiz, sammeln und für unsere Datenauswertung erfassen.

Aufwendige Datenanalyse steht an

Nun gilt es all diese Beobachtungen zu analysieren, Doppelsichtungen zu identifizieren und aus den gesammelten Daten eine aktuelle Bestandesschätzung abzuleiten. Diese Aufwendige Arbeit wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir werden darüber berichten, sobald alle Auswertungen abgeschlossen sind. Vorerst geht aber schon ein grosses Dankeschön an all die vielen Freiwilligen, die uns bei dieser aufwendigen Arbeit geholfen haben!

Aktuellste Beiträge

  • Sonntag, 13.01.2019
    Bartli - ein Animationsfilm
    Die Maturandin Anja Roosens aus Lungern (OW), wollte mit ihrer Maturarbeit etwas ganz besonderes schaffen. Ihr Interesse für Kunst und ihre Begeisteru...
  • Donnerstag, 15.11.2018
    Fredueli fliegt ins Tessin
    Obwohl die diesjährig ausgewilderten Junggeier unterdessen selbstständig unterwegs sind, kehren sie doch immer wieder zur Auswilderungs-Nische zurück....
  • Donnerstag, 15.11.2018
    Finja erkundet Schweizer Alpen
    Mitte September hat sich Finja einige Tagen beim Brienzer Rothorn aufgehalten (siehe News vom 14.09.18). Von dort ist sie weiter ins Simmental gefloge...
  • Donnerstag, 15.11.2018
    Cierzo zwischen Frankreich & Italien
    Wie im Bilderblog ‚GPS Daten und Bartgeier Hotspots’ der diesjährigen Auswilderung berichtet, hat Cierzo die Sommermonate im Berner Oberland verbracht...
  • Donnerstag, 15.11.2018
    Johannes zieht weit umher
    Johannes hat den Sommer über viel Zeit bei der Auswilderungs-Nische nahe Melchsee-Frutt verbracht. Einerseits konnte er so vom Futter profitieren, das...
  • Dienstag, 16.10.2018
    Schweiz aktuell: Besuch am Ofenpass
    Ein Team der Sendung Schweiz aktuell hat unseren Regionalkoordinator David Jenny und den Wildtierfilmer und Fotograph Lucas Pitsch bei der Überwa...
  • Donnerstag, 27.09.2018
    118 ausgeflogene Bartgeier
    118 - so viele Bartgeier sind in der Schweiz bereits ausgeflogen! Dank Wiederansiedlung brüten Bartgeier seit 2007 wieder in der Schweiz. Inzwische...