Dienstag, 31.01.2017

Cierzo gut im neuen Jahr angekommen

In den letzten Monaten haben wir mehrere Meldungen von Bartgeier Cierzo bekommen. Gleich zwei Beobachtungen vom 29. Oktober 2016 stammen aus dem Mont Blanc-Gebiet. Man erkennt darauf gut, dass Cierzo in seinem ersten Winter seine Flugkünste weiter entwickelt hat: Das Foto von Sophie Dunajev zeigt Cierzo beim Flugspiel mit einem Adler und die eindrückliche Bilderserie von Laurent Tamanini hält fest, wie das junge Männchen den Attacken eines adulten Bartgeiers ausweichen muss. Gleich am nächsten Morgen kann auch Alex Bruno Cierzo in diesem Gebiet fotografieren, bevor dieser dann weiter Richtung Aostatal fliegt.

Seit letztem September hat der Sender von Cierzo rund 14‘000 Ortungen übermittelt, die ein sehr detailliertes Bild seiner Streifzüge zeigen (s. Karte). Die meiste Zeit verbrachte das junge Männchen im Berner Oberland, in Hochsavoyen und in verschiedenen Gebieten rund um das Aostatal (s. Karte: orange Flächen).

Die aktuelleste Meldung kommt von Guido Bronzino, der Cierzo am 1. Januar nahe des italienischen Mont Fallère fotografieren konnte. Die schönen Bilder zeigen, dass Cierzo gut im neuen Jahr angekommen ist.

Archiv