Johannes

Letzte Neuigkeiten

Donnerstag, 12.07.2018

Weg war er

Obwohl heute sehr gute Flugbedingungen herrschten, konnten wir kaum einen Bartgeier in der Luft sehen. Fredueli ist am Morgen früh von seinem Schlafplatz in die Auswilderungs-Nische geflogen und sitzt jetzt am frühen Abend noch immer da. Dazwischen hat er viel gefressen und geschlafen. Die GPS-Daten von Johannes verraten uns, dass er bereits gestern Richtung Engelberg geflogen ist und auch dort übernachtet hat. Heute Morgen ist Johannes dann via Rotsandnollen, Lungern, Brienzwiler zum Brienzer Rothorn geflogen und dann entlang dem Brienzersee – über Interlaken hinweg (in einer Höhe von ca. 1500 Metern über Meer) - via Morgenberghorn, Dreispitz und Drättehorn zum Männlichen bei Grindelwald. Die letzte Position stammt von heute Mittag – vielleicht und hoffentlich ist Johannes bereits wieder auf dem Weg nach Melchsee-Frutt und wir können ihn auch morgen am Infostand beobachten. Johannes hat in rund 4 Stunden eine Strecke von ca. 165 km zurückgelegt.

Bleiben Sie informiert. Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten über das Projekt zu erhalten Der Bartgeier in Bewegung ? wenn ja, abonnieren Sie unseren Newsletter!

Archiv

  • Dienstag, 26.06.2018
    Johannes ist zurück
    Vom Süden zurück in die Zentralschweiz Vielleicht hat es Johannes gerne ein bisschen wärmer? Auf jeden Fall hat das junge Männchen den ganzen Winte...
  • Donnerstag, 28.12.2017
    Johannes im Süden Frankreichs
    Früh übt sich! Im kalten Dezember verweilt Johannes im südlichen Frankreich. So weit südlich in den Alpen ist noch keiner der in Melchsee-Frutt aus...
  • Mittwoch, 27.09.2017
    Johannes entdeckt die Welt!
    Von Melchsee-Frutt ins Calfeisental Im August hält sich Bartgeier Johannes noch oft in der Auswilderungsregion bei Melchsee-Frutt auf. So hatte Mit...
  • Montag, 21.08.2017
    Bartgeier Johannes bald selbständig
    Bartgeier Johannes ist schon fast eigenständig. Inzwischen sucht er schon häufig selbst nach Futter und zieht dazu immer weitere Kreise! Seine Rundflü...
  • Dienstag, 11.07.2017
    Endlich wieder Aufwind

    Auch für heute waren die Wetterprognosen eigentlich nicht sehr optimistisch und trotzdem war das Wetter schlussendlich überraschend sonnig.

  • Sonntag, 25.06.2017
    Senza

    Dass das Bartgeierweibchen BG960 nicht mehr da ist, ist für uns sehr traurig und nach all den Tagen, die wir uns um die beiden Junggeier gekümmert

  • Samstag, 10.06.2017
    Dominanz von BG960

    Mittlerweile haben sich die beiden Junggeier gut im Hengliboden eingelebt und auch die Rangordnung untereinander ist klar.

  • Mittwoch, 31.05.2017
    Johannes: März bis Mai 2017
    Bartgeier Johannes ist aus einem von zwei Eiern eines spanischen Brutpaars der Zuchtstation Vallcalent geschlüpft. Mit gerade mal 159 Gramm hat e...