Johannes

Letzte Neuigkeiten

Johannes entdeckt die Welt!

Von Melchsee-Frutt ins Calfeisental

Im August hält sich Bartgeier Johannes noch oft in der Auswilderungsregion bei Melchsee-Frutt auf. So hatte Mitte August Erwin Hellweger die Gelegenheit Johannes lange zu beobachten. Dabei hat sich das junge Männchen - wie dies dessen Fotos belegen - auch eifrig darin geübt, Knochen abzuwerfen, damit diese in kleine Stück zersplittern und einfach gefressen werden können (s. zweites Bild mit Kolkraben). Ende August fliegt Johannes dann Heinrich Gunkel vor die Linse und auch Anfangs September zieht er gemeinsam mit Bartgeier Alois in dieser Region seine Runden.

Inzwischen ist Johannes aber schon weite Strecken geflogen und hat dabei auch das St. Gallische Calfeisental entdeckt. Möglicherweise hat er hier bereits mit Bartgeier Sardona, der in dieser Region heimisch ist, Bekanntschaft gemacht. So zieht Johannes nun seine eigenen Wege und findet eigenständig ausreichend Futter. Damit ist die Auswilderung des jungen Männchens endgültig abgeschlossen und wir dürfen uns nun freuen, seine Streifzüge dank Satellitensender weiter mitverfolgen zu können.

Bleiben Sie informiert. Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten über das Projekt zu erhalten Der Bartgeier in Bewegung ? wenn ja, abonnieren Sie unseren Newsletter!

Archiv

  • Montag, 21.08.2017
    Bartgeier Johannes bald selbständig
    Bartgeier Johannes ist schon fast eigenständig. Inzwischen sucht er schon häufig selbst nach Futter und zieht dazu immer weitere Kreise! Seine Rundflü...
  • Dienstag, 11.07.2017
    Endlich wieder Aufwind

    Auch für heute waren die Wetterprognosen eigentlich nicht sehr optimistisch und trotzdem war das Wetter schlussendlich überraschend sonnig.

  • Sonntag, 25.06.2017
    Senza

    Dass das Bartgeierweibchen BG960 nicht mehr da ist, ist für uns sehr traurig und nach all den Tagen, die wir uns um die beiden Junggeier gekümmert

  • Samstag, 10.06.2017
    Dominanz von BG960

    Mittlerweile haben sich die beiden Junggeier gut im Hengliboden eingelebt und auch die Rangordnung untereinander ist klar.

  • Mittwoch, 31.05.2017
    Johannes: März bis Mai 2017
    Bartgeier Johannes ist aus einem von zwei Eiern eines spanischen Brutpaars der Zuchtstation Vallcalent geschlüpft. Mit gerade mal 159 Gramm hat e...