Johannes

Letzte Neuigkeiten

Dienstag, 11.07.2017

Endlich wieder Aufwind

Auch für heute waren die Wetterprognosen eigentlich nicht sehr optimistisch und trotzdem war das Wetter schlussendlich überraschend sonnig. Nach dem schlechten Wetter der letzten Tage hat Johannes die guten Verhältnisse natürlich sofort ausgenutzt um ein paar ausgedehnte Ausflüge zu unternehmen.

Nach einigen Happen, die er am Morgen auf "bartgeierische Art" - das heisst als ganzes Stück - vertilgt hat, konnte man den jungen Bartgeier gleich mehrmals beim Fliegen bestaunen. Noch nie zuvor ist Johannes so lange in der Luft geblieben. Bis zu 20 Minuten lang konnte er sich mit nur wenigen Flügelschlägen in der Luft halten. Er hat grosse Schlaufen über dem Hengliboden gezogen und ist elegant durch die Luft gesegelt. Dabei hat er ständig an Höhe gewonnen und ist dann, in südöstlicher Richtung, aus unserem Blickfeld verschwunden. Einige Minuten später ist er dann wieder aufgetaucht und ist sogleich Richtung Schwarzhorn weitergeflogen. Erst dort oben auf dem Grat hat Johannes eine längere Pause eingelegt - scheinbar sind diese längeren Ausflüge noch immer ziemlich anstrengend für den jungen Vogel.

Bleiben Sie informiert. Möchten Sie regelmäßig über Neuigkeiten über das Projekt zu erhalten Der Bartgeier in Bewegung ? wenn ja, abonnieren Sie unseren Newsletter!

Archiv

  • Sonntag, 25.06.2017
    Senza

    Dass das Bartgeierweibchen BG960 nicht mehr da ist, ist für uns sehr traurig und nach all den Tagen, die wir uns um die beiden Junggeier gekümmert

  • Samstag, 10.06.2017
    Dominanz von BG960

    Mittlerweile haben sich die beiden Junggeier gut im Hengliboden eingelebt und auch die Rangordnung untereinander ist klar.

  • Mittwoch, 31.05.2017
    Johannes: März bis Mai 2017
    Bartgeier Johannes ist aus einem von zwei Eiern eines spanischen Brutpaars der Zuchtstation Vallcalent geschlüpft. Mit gerade mal 159 Gramm hat e...